Satzung des Gewerbeverein Nied e.V.,  Seite 3 von 4

 Das Protokoll über die Mitgliederversammlung muss enthalten:
 
Ort und Zeit der Versammlung, Name des Versammlungsleiters und des Protokollführers, Zahl der erschienenen Mitglieder (Anwesenheitsliste), Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit der Versammlung, die Tagesordnung, die gestellten Anträge, das Abstimmungsergebnis (Zahl der ja-Stimmen Zahl der nein-Stimmen, Enthaltungen, ungültige Stimmen) die Art der Abstimmung (öffentlich oder geheim), Satzungs,- und Zweckänderungsanträge, Beschlüsse.
Dieses Protokoll ist allen Mitgliedern der Versammlung bis 8 Wochen nach der Versammlung schriftlich oder in elektronischer Form (z.B. e-mail) zu übermitteln.
 
Die Mitgliederversammlung ist unabhängig von der Anzahl der Anwesenden beschlussfähig.
 
Anträge müssen dem Vorstand spätestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung schriftlich vorliegen.
 
Dringlichkeitsanträge können mit einer 2/3 Mehrheit der anwesenden Mitglieder zusätzlich behandelt werden.
 
Eine ausserordentliche Mitgliederversammlung ist unter Angabe der Tagesordnung mit einer Frist von 14 Tagen schriftlich einzuberufen, wenn dies mindestens von 1/3 der Mitglieder beantragt oder vom Vorstand beschlossen wird.

Für Wahlen gilt folgendes:
 
Hat im ersten Wahlgang kein Kandidat die Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen erreicht, findet eine Stichwahl zwischen den Kandidaten statt, welche die beiden höchsten Stimmzahlen erreichen konnten.
 
Die Kasse des Vereins wird von 2 Kassenprüfern geprüft. Diese werden auf der Mitgliederversammlung für die Dauer von 2 Jahren gewählt. Die Wiederwahl ist einmal zulässig. Sie müssen jederzeit das gesamte Vermögen des Vereins überprüfen können. Die Prüfung erfolgt mindestens einmal im Jahr (vor der Jahreshauptversammlung). Die Kassenprüfer geben in der Jahreshauptversammlung ihren Prüfungsbericht ab. Auf Antrag wird der Vorstand entlastet.

§ 9 Der Vorstand

Der Vorstand besteht aus
 
a) dem/der 1 Vorsitzende/n,
 
b) dem/der 2 zweiten Vorsitzenden, VORSCHLAG - ODER NUR EINER ??????
 
c) dem/der Kassierer/in,
 
d) dem/der Schriftführer/in,
 
Der Verein wird aussergerichtlich und gerichtlich (gemäss § 26 BGB) durch je zwei der unter Punkt a) bis c) genannten Mitgliedern des Vorstandes vertreten.
 
Der Vorstand ist für die Angelegenheiten des Vereins zuständig, soweit sie nicht durch die Satzung einem anderen Vereinsorgan zugewiesen sind oder vom Vorstand delegiert werden. Er hat insbesondere folgende Aufgaben:

1. Vorbereitung der Mitgliederversammlung und Aufstellung der Tagesordnung

Die Tagesordnung der Jahreshauptversammlung soll im wesentlichen folgende Punkte enthalten :
-. Jahresbberichte des Vorstandes und der Kassenprüfer
-. Aussprache zu den Berichten
-. Entlastung des Vorstandes
-. Wahl eines Nachfolgers für ausscheidende Vorstandsmitglieder
-. Wahl eines Nachfolgers für ausscheidende Kassenprüfer
-. Festsetzung der Höhe des Jahresbeitrages
-. Beschlussfassung über Anträge
 
2. Einberufung der Mitgliederversammlung
 
3. Ausführung der Beschlüsse der Mitgliederversammlung
 
4. Erstellung des Jahresberichts (einschl. Buchführung)
 
5. Abschluss und Kündigung von Verträgen
 
6. Beschlussfassung über die Aufnahme und den Ausschlusses von Mitgliedern
 

 

 

 

 

 


Home
Über uns
Einkaufen in Nied A-Z
Aktionen 2015
Aktuelles für Mitglieder
Mitglied werden!
Kontakt
Impressum

 

Vorstand
Satzung S. 1v.4
Satzung S. 2v.4
Satzung S. 3v.4
Satzung S. 4v.4

 

Seite generiert am Mittwoch, 11. Februar 2015 um 11:52